Sie sind hier: Home > News

Autofahrer m?ssen f?r das Wild mitdenken

Rhein-Hunsr?ck - 1254 Wildunf?lle z?hlten die beiden Polizeidienststellen Simmern und Boppard im vergangenen Jahr auf den Stra?en des Rhein-Hunsr?ck-Kreises. Das ist eine drastische Zunahme um mehr als 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2011 waren es 262 weniger. Egal, ob am Mittelrhein (421 Wildunf?lle) oder auf der Hunsr?ckh?he (833) ? die Steigerungen sind signifikant. In Boppard wurden 19 Prozent mehr Wildunf?lle registriert, in Simmern waren es sogar fast 31 Prozent mehr ? also beinahe ein Drittel.


Strom aus Windkraft in Rayerschied


Neben Schöneseiffen können unsere anderen 12 Windkraftanlagen jährlich rund...

F?hrungswechsel nach fast 35 Jahren Dienst im Ehrenamt


Am 05.04.2014 wurden die Wahlen für den Wehrführer und seinen Stellvertreter durchgeführt....

Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk in Rayerschied


Die Geschichte unserer Kirche ...